>> Konfigurieren Sie ihren Wunsch-BMW selbst

BMW, die Abkürzung für Bayerische Motoren Werke, stellt das zurzeit erfolgreichste deutsche Fahrzeugunternehmen im mittel- und hochpreisigen Bereich dar. Gerade im geschäftlichen Bereich gelten BMW-Neuwagen als repräsentativ, hochwertig und leistungsstark. Doch auch für den privaten Autokauf empfiehlt es sich, das aktuelle Angebot von BMW genauer zu betrachten. Durch die Leistungsfähigkeit, die Wertstabilität und das qualitative Image des Unternehmens erweisen sich die Fahrzeuge rundum als ansprechend und erfüllen die Wünsche des jeweiligen Fahrers. Kunden, die einen BMW kaufen möchten, können sowohl kompakte Kleinwagen, geräumige Limousinen und Kombis, als auch SUV und Sportwagen erhalten, die sich durch diverse Ausstattungslinien optimal auf die eigenen Vorstellungen angleichen lassen.

Die aktuellen Modelle von BMW

Aktuell bietet das Unternehmen 29 einzelne Modelle an, die den Baureihen 1er bis 7er sowie den Reihen X1 bis X6, Z4 und M5/M6 unterliegen. Soll sich der Autokauf auf einen Kompaktwagen konzentrieren, eignen sich die BMW-Neuwagen der 1er-Reihe, die mit drei und fünf Türen erhältlich sind. Kompakte Limousinen und Kombis inkludiert das Unternehmen in den 3er- und 5er-Modellen. Die 7er-Baureihe hingegen beinhaltet hochklassige Limousinen, die überwiegend für geschäftlich genutzte Zwecke dienen. Soll sich der Autokauf eines BMW-Neuwagen auf ein sportliches Modell konzentrieren, stehen verschiedene Cabrios und Coupés zur Verfügung. Abseits der befestigten Straßen bieten die Modelle der X-Reihen einen enormen Fahrspaß. Die wohl beliebtesten Modelle der BMW-Neuwagen entstammen ausnahmslos der 3er-Reihe.

Tipps zum Kauf eines BMW-Neuwagen

Käufer, die mit dem Gedanken zu spielen, einen BMW zu kaufen, werden unweigerlich auf zahlreiche Argumente stoßen, die für einen Autokauf dieser Marke sprechen. Bereits das Unternehmen vereint qualitative Ansprüche und ein ausdrucksstarkes Konzept in den einzelnen Fahrzeugen, die sich jedoch nicht nur qualitativ sondern auch preislich deutlich von der Konkurrenz abheben. Jedoch ist es immer wieder möglich, einen BMW-Rabatt zu erhalten und so den Kaufpreis deutlich zu senken. Übersteigt der Kaufpreis trotz des Rabatts von BMW oder dem jeweiligen Autohaus das eigene Budget, lohnt sich die Überlegung, einen Jahres- oder Vorführwagen anzuschaffen. Faktisch gesehen zählen diese Modelle weiterhin zu den BMW-Neuwagen, der einzige Unterschied ist, dass die Fahrzeuge bereits einmal zugelassen wurden und einen geringen Kilometerstand aufweisen. Zwar nennt sich der Käufer in diesem Fall nicht Erstbesitzer, doch umgeht er den Wertverlust, der gerade im ersten Jahr nach dem Kauf enorm ist. Im weiteren Verlauf sind die Fahrzeuge von BMW durchaus wertstabil und besitzen im Alter einen guten Wiederverkaufswert.

Hybrid und Elektro im Programm

Unter die BMW-Neuwagen gesellen sich vermehrt Fahrzeuge mit einem Hybrid- oder Elektroantrieb. Mit dem BMW i3 bringt der Hersteller das erste werkseigene Elektrofahrzeug auf den Markt, der mit wahlweise 170 PS und einer Reichweite von 190 Kilometern oder mit 170 PS bei 340 Kilometern ausgeliefert wird. Das zweite Modell bietet eine Motorkombination, die eine höhere Reichweite durch den Einsatz eines zusätzlichen Ottomotors gewährleistet.

Die Geschichte von BMW

BMW-Neuwagen gibt es bereits seit 1928, als das Unternehmen von der Herstellung von Flugzeugmotoren und Motorrädern auf den Personenkraftwagen umstieg. Durch den Krieg wirtschaftlich gebeutelt und nach dem Krieg von Werksschließungen bedroht, konnte sich das Unternehmen erst 1955 wieder in den Mittelpunkt des Geschehens setzen. Spätestens mit dem BMW 2002 gelang den Bayerischen Motoren Werken der Durchbruch. Seit 1972 und der Vorstellung der 5er und drei Jahre später der 3er-Reihe, sind BMW-Neuwagen beim Autokauf nicht zu vernachlässigen.

>> Konfigurieren Sie ihren Wunsch-BMW selbst